Das pure Surfvergnügen am ION CLUB Karpathos

Windsurf sessions in Greece : ION CLUB Karpathos

Das pure Surfvergnügen am ION CLUB Karpathos

– beste Windbedingungen zum Windsurfen auf der griechischen Trauminsel

Auf einer Reise nach Karpathos in den Sommermonaten könnt ihr mit starken Winden rechnen und damit, als Windsurfer das kleinste Equipment zu nutzen, das ihr besitzt oder sogar je gefahren seid.

Sollte es doch einmal Zeit geben, die ihr ohne Wind verbringen müsst, oder die Knochen verlangen nach einer Abwechslung, dann könnt ihr auf der Insel wandern gehen, in türkis-klarem Wasser zu Höhlen schwimmen, oder durch die Stadt Pigadia schlendern.

Das angenehm warme Klima der griechischen Inseln, schöne Strände und die gute Küche der Tavernen tragen zusätzlich dazu bei, dass ihr rundum erholt aus dem Urlaub zurückkehrt.

Was ihr über die Windbedingungen auf Karpathos wissen solltet

 

Vor den beiden nur rund 800 Meter auseinanderliegenden Centern des ION CLUB Karpathos können von Mai bis September beste Bedingungen zum Windsurfen abgegriffen werden und es gibt nur sehr wenige Tage, an denen der Wind mal nicht zu den Öffnungszeiten des ION CLUB von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr bläst. In den Monaten Mai und September ist mit noch moderaten Bedingungen zu rechnen, während die Sommermonate Juni bis August jährlich eine besonders hohe Windausbeute verzeichnen.

Von den Bergen im Inneren der nur etwa 11 Kilometer breiten Insel geht ein Venturi Effekt aus. Der auf diese Weise entstehende Windstrom Maltemi bläst seitlich von links über den Spot. Dennoch ist der leicht ablandige Wind selbst für Anfänger und Aufsteiger wenig gefährlich, denn sowohl die Gun Bay als auch die Chicken Bay sind hufeisenförmig geshaped und bieten damit einen großen, geschützten Bereich.

In der Chicken Bay, die besonders für Familien geeignet ist, bläst der Wind im Schnitt etwa ein Beaufort weniger stark, was zusätzlichen Fahrspaß garantiert. Das überwiegend flache Wasser bietet auch Freestylern ein super Surfgebiet, die mit dem Fanatic Skate Windsurfboard in 92 Litern und einem Duotone Super Hero 4.7m2 Segel, welche an der Station in der Vermietung bereit stehen, wohl am meisten Spaß haben werden.

Nicht erlaubt ist das Kitesurfen am Spot, was für zusätzliche Sicherheit sorgt und das Revier auf Karpathos nicht zu überlaufen macht.

 

Eure Surf-Infrastruktur vor Ort

Der gute Ruf eilt dem ION CLUB voraus – so auch auf der schönen Insel Karpathos. An der Station findet ihr alles, was das Surferherz begehrt. Neuestes Windsurfmaterial von Fanatic und Duotone erwartet euch im Verleih, sowie in der Fortgeschrittenenschulung. Solltet ihr etwas daheim vergessen haben, so bietet euch der Surfshop die Möglichkeit, lässige Boardshorts, Sonnenbrillen oder Accessoires zu kaufen.

Im ersten Stock des Hauptcenters vom ION CLUB befindet sich das Anemos Restaurant, welches eine fantastische Sicht über den Surfspot hat. Selbstverständlich gibt es hier köstliches Essen und die Möglichkeit, den Tag auf dem Wasser mit einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen. Das alles in nur rund 50 Metern Entfernung von der Wasserkante. Im Bereich vor der Station befinden sich außerdem zwei großzügige Sonnendecks, auf denen ihr beispielsweise einen kurzen Mittagsschlaf machen könnt, um zwischen den Sessions neue Energie zu tanken.

In der Chicken Bay gibt es viele schattige Plätzchen, Sonnenliegen und einen malerischen Sandstrand, der im Einstiegsbereich auch mit wunderbaren Badebedingungen im Flachwasser besticht. An der chilligen Strandbar könnt ihr eine Pause einlegen, wenn die Arme vom Windsurfen müde geworden sind.

Jedes Teammitglied des ION CLUB geht auf Karpathos täglich seiner Leidenschaft zum Wassersport nach. Selbstverständlich könnt ihr euch mit euren Fragen zum Revier, den Schulungen, der Vermietung, oder auch bezüglich wertvoller Tipps für euren Urlaubsalltag an das Team am Spot wenden. Durch super Vor-Ort-Kenntnisse und die Begeisterung für die griechische Sonneninsel werdet ihr immer gut beraten sein.

 

 

„Der gute Ruf eilt dem ION CLUB voraus – so auch auf der schönen Insel Karpathos. An der Station findet ihr alles, was das Surferherz begehrt. Neuestes Windsurfmaterial von Fanatic und Duotone erwartet euch im Verleih, sowie in der Fortgeschrittenenschulung. Solltet ihr etwas daheim vergessen haben, so bietet euch der Surfshop die Möglichkeit, lässige Boardshorts, Sonnenbrillen oder Accessoires zu kaufen.“

Die beste Verbindung nach Karpathos

 

Die Anreise zum ION CLUB Karpathos könnte kaum einfacher sein. Das Wassersportcenter befindet sich quasi direkt neben dem Flughafen zur Insel. Direkte Charterflüge könnt ihr von diversen Flughäfen in Europa aus hierher buchen. Österreich, Deutschland, die Niederlande, Italien, Belgien und die Tschechische Republik verfügen allesamt über Direktverbindungen nach Karpathos.

Einmal in der südlichen Ägäis angekommen, seid ihr binnen fünf Autominuten am Surfspot. Der Transfer kann selbstverständlich durch den ION CLUB für euch organisiert werden, um euch die Anreise mitsamt schwerem Gepäck möglichst angenehm zu gestalten.

Karpathos liegt zwischen den Inseln Rhodos und Kreta. Die Anreise ist also auch von dort aus möglich. Nach einer etwa fünfstündigen Fährfahrt erreicht ihr das Surferparadies von den umliegenden Inseln. Selbstverständlich könnt ihr auch in eurem eigenen Campervan von Athen aus auf die Insel gelangen.

Was macht Karpathos und den ION CLUB so besonders?

 

Beim ION CLUB Karpathos wird jeder Neuankömmling als Teil der Windsurf-Familie betrachtet. Ob Local oder Urlaubsgast, die Liebe zum Wasserspot verbindet und macht den Ort so einzigartig.

In der Schulung und als privater Surfer am Spot darf man sich darauf verlassen, dass zwei Rettungsboote die Lage vor Ort im Blick haben und im Zweifel ausrücken. Das sorgt für wahnsinnige Sicherheit am Spot. Darüber hinaus ist an der Station ein kostenloses Safety GPS verfügbar.

Die hervorragende Qualität des Windsurfunterrichts ist unter anderem durch die Schulung mit neuestem, technischem Equipment gewährleistet. So werdet ihr in Privatstunden mit Funkhelmen ausgerüstet, wodurch ihr ohne Zeitverzögerung mit eurem Instruktor verbunden seid und jeden Tipp in Windeseile umsetzen könnt.

Sollte der Wunsch bestehen, während eures Aufenthaltes von einem Spot zum anderen umzusiedeln, so übernimmt der ION CLUB gern den Materialtransport für euch. Ihr könnt euch in der Zwischenzeit fußläufig auf den kurzen Weg zum anderen Spot machen. Nur 800 Meter trennen die Chicken Bay von der Gun Bay.

 

Was macht Karpathos auch als Wohnort für die Locals attraktiv?

 

Katpathos ist zwar unter langjährigen Windsurfern kein Geheimtipp mehr, da der Windrekord eine besondere Anziehungskraft hat, allerdings ist die Insel vom Massentourismus verschont geblieben. Das macht die Stimmung auf Karpathos besonders familiär und einzigartig. Auch die wunderschöne Umgebung ist nahezu unangetastet und bietet jedem Besucher die Möglichkeit, sich so richtig auszutoben oder in der Natur die Seele baumeln zu lassen. Viele Wassersportlehrer, die ursprünglich für nur eine Saison in der Sonne nach Karpathos gekommen sind, haben sich direkt in die Insel verliebt und sie schließlich zu ihrer Heimat gemacht.

Zu den angebotenen Aktivitäten vor Ort zählen neben dem Windsurfen das Biken, Klettern, Wandern oder sogar Tauchen. Am ION CLUB Karpathos werden unterschiedliche Scott Mountainbikes verliehen, die es euch ermöglichen, auf den Spuren der Locals und auf deren Lieblingstrails unterwegs zu sein. An jeder Ecke trefft ihr auf die herzliche, griechische Lebensart der Einheimischen und werdet von ihr in den Bann gezogen.

 

Der perfekte Tag vor Ort

 

… startet mit einem entspannten Frühstück unter der wärmenden Sonne. Am ION CLUB könnt ihr danach die Bedingungen für den jeweiligen Tag abfragen. Da der Wind hier immer bläst, könnt ihr euch problemlos mit einem weiteren Cappucino im Anemos vergnügen und erst einmal den Spot von oben aus beobachten.

Erfahrene Windsurfer haben wahrscheinlich am meisten Spaß, wenn sie am späten Morgen, gegen 10:30 Uhr, zu einer Surfsession in die Gun Bay starten und schließlich in der Devil’s Bay ein paar Sprünge über die Windwellen machen. Vom Strand aus können Freunde und Mitreisende Fotos von der Windsurfsession machen, über die ihr euch anschließend freuen könnt.

Nach einer ausgedehnten Mittagspause auf dem Sonnendeck entscheidet ihr, ob ihr mit noch kleinerem Material und bei stärkerem Wind zurück aufs Wasser wollt, oder ob ihr zum Beispiel den Kali Limni mit seinen 1215 Höhenmetern erklimmt. Der höchste Berg von Karpathos belohnt euch mit einem grandiosen Blick über die Insel. Die schönsten Sonnenuntergänge können ebenfalls von hier aus gesichtet werden.

Zum krönenden Tagesabschluss genießt ihr einen Grillabend mit Livemusik, Freunden und Gleichgesinnten.