Griechische Inseln » General Info

GriechISCHE INSELN

Trotz aller wirtschaftlicher Turbulenzen der vergangenen Jahre bleibt Griechenland in den Sommermonaten eines der beliebtesten Reiseziele im Süden Europas. Neben dem Festland ziehen vor allem die griechischen Inseln jährlich viele Touristen in ihren Bann. Die schier unzähligen wunderschönen Badestrände sowie die vielen antiken Stätten üben ihren Reiz aus. Doch eine Reise in das Land der Götter lohnt sich auch für Wind- und Kitesurfer, denn der beständige Meltemi sorgt im Sommer regelmäßig für üppigen Gleitwind.

Karpathos

Einsame Strände, idyllische Bergdörfer und gemütliche Tavernen - das ist Karpathos. Den Reiz der Insel macht ihre Unberührtheit und Ursprünglichkeit aus. Karpathos liegt auf dem östlichen Südägäischen Inselbogen und liegt nur 46 km nordöstlich von Rhodos. Seit vielen Jahren ist Karpathos ein Anlaufpunkt für Windsurfer die Jahr für Jahr wiederkommen. Begründet ist das in der unglaublichen Windsicherheit. Komm im Sommer und du findest alles, was dein Surferherz begehrt. Die Insel ragt lang gestreckt zwischen Rhodos und Kreta hervor, der Meltemi bläst ungebremst aus Norden durch die hohen Berge und Starkwindtage sind im Juli und August eher die Regel als die Seltenheit. Aber auch der Mai, sowie der September und Oktober verwöhnen die Windsurfer mit regelmäßigem Wind.

Ein kahler, teilweise mit Kiefern bewaldeter Bergzug durchzieht die Insel von Norden bis zur Mitte der Insel. Während im Norden Höhen über 600 Meter erreicht werden, steigt die Kali Limni im zentralen Inselbereich auf eine Höhe von 1.215 Metern an. Das sind mit die höchsten Erhebungen der Dodekanesinseln die meist mit Trails und Schotterwegen durchsetzt sind. Ein Kriterium für ION CLUB seit 2015 ein Mountainbike Center zu eröffnen. Jetzt haben unsere Gäste die Möglichkeit, die Insel mit neuesten SCOTT Mountainbikes zu erkunden.

News & More